Logo
Wappen
Wappen der Gemeinde Hattorf am Harz
Wappen Hattorf


Das Wappen der Gemeinde Hattorf am Harz zeigt:


Auf silbernem Grund einen rechts dahinstreichenden Roten Milan
(Gabelweihe) mit goldener Bewehrung,
ein blaues Zahnrad mit zwei hindurchgesteckten grünen Ähren
in den Fängen haltend.


Die Hattorfer Gemeindeväter wünschten zur Eintausend-Jahr-Feier ihres Dorfes im Jahre 1952 ein repräsentatives Gemeindewappen vorstellen zu können. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, an der Gestaltung eines Wappens für die Gemeinde Hattorf mitzuwirken. Es wurde ein Wettbewerb nach Art eines Preisausschreibens veranstaltet. Immerhin wurden elf Wappenentwürfe aus der Bevölkerung eingereicht. Doch keiner dieser Entwürfe, die dem Staatsarchiv in Hannover vorgelegt wurden, kam infolge heraldischer Fehler und Mängel in der Wahl der Wappenbilder für ein Wappen der Gemeinde Hattorf am Harz in Frage. Es folgte dann ein langes Ringen im Rat und in der Bevölkerung um Symbole und Inhalte. Unter anderem gehörten der Weiße Rabe, der Wehrturm und die Spindel zu den vielgenannten Sinnbildern, die in das Gemeindewappen aufgenommen werden sollten.

Das Wappen der Familie von Hattorf wurde im Laufe der Diskussionen erstaunlicherweise nicht einmal genannt. Daher oder dennoch sollte diese Hattorfer Adelsfamilie einmal kurz vorgestellt werden. Das Rittergeschlecht derer von Hattorf wird 1241 erstmals erwähnt, als „Ecbert von Hattorpe“ als Zeuge genannt wird. Gegen Ende des 14. Jahrhunderts dürfte die Adelsfamilie nach Osterode gezogen sein. Der „Hattorpsche Hof“ lag 1490 am Markt. Ein Wappen der Familie von Hattorf zeigt um 1600 ein Herz, im Schildhaupt begleitet von drei Sternen.

Der Rat der Gemeinde Hattorf beauftragte dann den Heraldiker Orlovius, ein Wappen zu entwerfen. Und nach vielen weiteren Diskussionen und Auseinandersetzungen beschloss der Hattorfer Gemeinderat am 5. Februar 1952 einstimmig die Annahme des Wappenentwurfs von H.-G. Orlivius.

Aber auch nach dieser Beschlussfassung gingen die Diskussionen weiter und wurden Änderungsvorschläge gemacht. Besonders in dem Roten Milan wurde ein politisches Symbol gesehen.

Der Rote Milan im Hattorfer Wappen steht jedoch sozusagen für sich selbst. Dieser seltene und im Flugbild schönste Greifvogel der heimischen Flora, der unter Naturschutz steht, horstet noch in den ortsnahen Waldungen und wurde aus diesem Grunde zusammen mit den Zeichen der Industrie und der Landwirtschaft, dem Zahnrad und den Gerstenähren, zum Wappensymbol gewählt.

Mit Verfügung vom 28. Mai 1952 erteilte der Niedersächsische Minister des Inneren der Gemeinde Hattorf am Harz im Landkreis Osterode am Harz das Recht zur Führung des von der Gemeindevertretung gewählten und beantragten Wappens und der Flagge, zugleich die Genehmigung zur Führung eines entsprechenden Dienstsiegels.

Im Zuge der Neugliederung der Gemeinden im Bereich des Harzes schloss sich die Gemeinde Hattorf am Harz zum 1. Juli 1972 mit den Gemeinden Wulften, Hörden und Elbingerode zur Samtgemeinde Hattorf am Harz zusammen.

Druckversion anzeigen

Bahn-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
Fahrplan- und Preisauskunft
Fahrplan- und Preisauskunft
für alle Bussen und Bahnen des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN)
EU-EFRE-Förderung Oderstraße
Förderung Oderstraße
Förderung Oderstraße
Freizeittipps mit Bus & Bahn
Freizeittipps mit Bus & Bahn
Ob Eichsfeld, Harz, Solling oder einfach schöne Orte mit Fachwerkflair, ob Museen, Bauwerke, Sport oder Naturerlebnisse, eine Reihe von interessanten Ausflugszielen mit Bus & Bahn erwarten Sie auf dieser Seite.
Freizeitportal Landkreis Osterode
Freizeitportal Landkreis Osterode
PendlerPortal Osterode
PendlerPortal Osterode
Berufspendler und Gelegenheitsfahrer können kostenlos Mitfahrgelegenheiten anbieten und suchen.
Sponsoren